Elvira Glück
Qigong, Shiatsu, Jin Shin Jyutsu®
- Die Kraft der Stille -
 
Texte  <

Fan Teng Gong

Das Fan Teng Gong ist ein traditionelles daoistisches Qigong, das von Meister Lu Xue Zhe aus Qing Huang Dao erst seit den 80er Jahren  in China verbreitet wurde.

Der Name ist schwer zu übersetzen und hat in etwa die Bedeutung:

„Auch normale Menschen können fliegen“

Auch bei weniger hochtrabenden Übungszielen ist das Fan Teng Gong doch ein sehr wirkungsvolles, hoch energetisches Qigong, das traditionell bei Krebs und anderen schweren Krankheiten geübt wird. Aber man muss nicht krank sein, um das Fan Teng Gong zu praktizieren, da es zu den höheren Übungen gezählt wird. Es beinhaltet den ganzen Stufenweg des Übens, von der Gesundung des Körpers, über die Krankheitsvorbeugung und Stabilisierung bis hin zur Selbstkultivierung und spirituellen Übung.

Das Fan Teng Gong gehört zum Stillen Qigong und ist eine Art Stehmeditation. Es ist ein in sich geschlossenes Übungssystem mit 10 Hauptübungen, 2 Reinigungsübungen, 3 Übungen zur Energieaufnahme und einer Sitzmeditation.

Durch bestimmte Körperpositionen und Bestrahlen des Körpers mit den Handzentren werden Energieblockaden gelöst und der Qi-Fluss im ganzen Körper wird harmonisiert. Dabei wird besonders viel mit der Leberfunktionsenergie gearbeitet, die bei allen Krankheitsprozessen beteiligt ist. In den ersten Wochen praktiziert man zunächst die Reinigungsübungen, um das Energiesystem zu reinigen. Durch die anschließenden Hauptübungen, die jeweils einzeln für etwa 2 Wochen geübt werden, wird das Meridiansystem durchlässig gemacht, zunächst der Lebermeridian, dann auch die anderen Meridiane und vor allem der Kleine Energiekreislauf. Beim Üben entsteht ein starkes Wärmegefühl im Körper und die Körpertemperatur erhöht sich, wodurch Krebszellen verstärkt absterben.

Das Auflösen der Energieblockaden geschieht auf eine sehr sanfte, behutsame Weise, so dass das Fan Teng Gong auch eine sehr sichere Methode ist, die von allen geübt werden kann.

 
 
letzte Aktualisierung vom 25.08.2012